Zum Hauptinhalt

Das 1x1 zum Rasierhobel

Worauf du achten solltest und wie du ihn verwendest

Das 1x1 zum Rasierhobel

Das eigene Badezimmer müllfrei zu bekommen, ist finde ich nicht schwer. Denn es gibt sehr viele gute Alternativen, die man inzwischen auch in vielen Läden bekommt. Eine davon ist der Rasierhobel. Ich habe meinen schon seit über 3 Jahren und bin sehr zufrieden. Trotzdem merke ich immer wieder, dass viele Bedenken habe, sowas zu benutzen. Darum will ich dir in diesem Post Fragen beantworten und dich über die Vor- und Nachteile aufklären.

Der Rasierhobel war mit eines der ersten Dinge, die ich bei mir zu Hause ausgetauscht habe. Es hat einfach Sinn gemacht auf eine so nachhaltige und preiswerte Alternative umzusteigen. Den Rasierhobel kauft man schließlich nur einmal und die Klingen sind spottbillig und halten lange.

Der Rasierhobel

Der Name hört sich brutal an, es handelt sich aber trotzdem nur um einen einfachen Rasierer. Meistens besteht er aus rostfreiem Edelstahl. Das ist gut, denn du musst dir keine Gedanken machen, dass er rostet. Meiner hat das in all den Jahren auch nicht getan.

Der Rasierhobel

Der Verschluss

Damit man damit rasieren kann, setzt man Rasierklingen ein. Also diese richtigen Rasierklingen, die man in meiner Generation wahrscheinlich kaum noch kennt. Diese Klinge wird je nach Model anders eingesetzt. Dabei gibt es eigentlich nur zwei Varianten, also zwei Bauweisen von Rasierhobeln, die unterschieden werden.

Beim Schraubverschluss wird, wie der Name schon sagt, der Rasierer auseinander geschraubt, die Klinge wird ausgetauscht/eingesetzt und der Rasierer wird wieder zusammen geschraubt. Meistens schraubt man den Kopf vom Griff ab und der Kopf selbst besteht dann auch nochmal aus zwei Teilen, zwischen welchen die Rasierklinge eingesetzt wird.

Der Butterfly-Verschluss funktioniert etwas anders. Das Prinzip ist, dass du den Kopf des Rasierers aufklappen kannst, um die Klinge zu tauschen. Dazu kannst du meistens am Ende des Griffs drehen oder drücken, damit der Kopf sich aufklappt. Dann kann die Klinge eingesetzt/entnommen werden.

Der Kamm

Außerdem gibt es noch einen feinen Unterschied, den du beachten solltest, falls du empfindliche Haut hast, oder eh schon dazu tendierst dich zu schneiden.

Rasierhobel mit offenem Kamm haben vertikale Rillen im Kamm. Daher auch der Name, weil diese an einen Kamm erinnern. Durch diesen offenen Kamm wird die Rasur gründlicher, aber auch strapaziöser für die Haut und die Gefahr sich zu schneiden ist ebenfalls höher. Diese Variante ist vor Allem für Gesichtsbehaarung zu empfehlen, da dort die Haare meist dicker und kräftiger sind.

Dahingegen bieten Rasierhobel mit geschlossenem Kamm mehr Sicherheit, da sie besser gleiten. Das kommt daher, dass der Kamm eben keine vertikalen Rillen hat. Damit sind sie auch schonender für die Haut, rasieren aber auch etwas weniger gründlich. Diese Variante solltest du verwenden, wenn du dir damit auch die Beine, die Achselhöhlen oder den Intimbereich rasieren willst.

Der Kamm des Rasierhobels

Ich habe übrigens einen Rasierhobel mit geschlossenem Kamm. Darauf habe ich beim Kauf allerdings nicht wirklich geachtet. Jetzt ist mir aber klar, warum ich mich damit nicht schneide, während ich von anderen schon gehört habe, dass sie sehr vorsichtig mit ihrem Rasierhobel sein müssen.

Der Griff

Auch der Griff ist ein wichtiger Aspekt.

Wenn du den Rasierhobel für die Beine und den Intimbereich verwenden willst, dann solltest du eher einen Griff mit Struktur wählen, damit du nicht so leicht abrutschst. Denn in Verwendung mit Seife unter der Dusche funktioniert der Rasierhobel zwar wunderbar, aber das kann eben schnell etwas rutschig werden.

Wenn du den Rasierhobel für Gesichtsbehaarung verwenden willst, dann dürfte auch ein glatter Griff in Ordnung sein. Mit einem Griff mit Struktur bist du aber so oder so auf der sicheren Seite.

Rasierhobel und Einwegrasierer im Vergleich

Hier eine kleine Übersicht, ein direkten Vergleich zwischen Rasierhobel und Einwegrasierer.

Rasierhobel Einwegrasierer
Haltbarkeit dein ganzes Leben zwei Wochen, allerhöchsten, je nachdem wie oft du dich rasierst
Wie oft muss die Klinge gewechselt werden? einmal im Monat alle paar Tage bis alle paar Wochen
Kosten 3,04€ pro Jahr 52,08€ pro Jahr
Material Edelstahl, manchmal auch verchromtes Metall. Viel Plastik, meist gibt es noch zusätzliche Kissen oder Betten an der Klinge, die irgendwelche pflegenden Inhaltsstoffe haben..

Die Genauen Rechnungen für die Kosten kannst du dir übrigens in meinem Post Was kostet Zero Waste im Badezimmer? angucken und nachvollziehen.

FAQ

Kommen wir nun zu den am meisten gestellten Fragen (aus meiner Sicht und nach Recherche).

Wie verwendet man einen Rasierhobel?

Der Rasierhobel wird prinzipiell ähnlich verwendet wie ein normaler Rasierer. Allerdings wird er etwas anders gehalten. Du solltest bei der Benutzung darauf achten, dass du ihn sanft über die Haut gleiten lässt, also kaum Druck ausübst, und das am besten in einem 45° Winkel.

Auch einen extra Rasierschaum kannst du verwenden, brauchst du aber nicht unbedingt (zumindest nicht, wenn du den Rasierhobel für Körperbehaarung verwendest). Ich verwende meinen immer zusammen mit der Seife, die ich auch sonst zum Duschen verwende.

Worauf muss ich beim Einsetzen der Klinge achten?

Beim Einsetzen musst du eigentlich auf nichts besonderes achten. Die Rasierklinge hat zwei Seiten, es ist aber egal wie rum du diese einlegst. Ich habe mich auch schon gefragt, ob man die Klinge dann von der anderen Seite nochmal verwenden kann. Weißt du da was zu? Dann schreib es in die Kommentare. Update: Ja, das macht man tatsächlich so.

Wenn du einen Butterfly-Verschluss hast, dann kannst du die Klinge ganz einfach einsetzen und den Kopf wieder schließen. Wenn du einen Schraub-Verschluss hast, dann besteht der Kopf in der Regel aus zwei Teilen.

Der Rasierhobel in Einzelteilen

Achte darauf, dass bei einem offenen Kamm die Zacken nach unten zeigen, also Richtung Griff, wenn du den Rasierhobel wieder zusammen baust. Wenn du einen mit geschlossenem Kamm hast, dann achte darauf, dass die Rillen auf der Oberseite sind. Alles in allem sollte der Kopf eine ebenmäßige Form haben.

Es ist übrigens ganz normal, dass die Klinge leicht gebogen ist, wenn du sie eingesetzt hast. Das ist Absicht und erhöht die Schärfe.

Wo bekomme ich einen Rasierhobel her?

Rasierhobel gibt es so ziemlich in jeder Drogerie, auf Amazon, in vielen Unverpackt Läden und in nachhaltigen Online-Shops wie monomeer oder avocadostore.

Wo bekomme ich die Rasierklingen her?

Rasierklingen gibt es in jeder Drogerie. Wenn du welche nur in Papier verpackt willst, dann kannst du mal bei monomeer vorbei schauen oder in deinem örtlichen Unverpackt-Laden.

Wie entsorge ich die Rasierklingen?

Rasierklingen gehören leider in den Restmüll, da es sich hierbei um ein benutztes Hygieneprodukt handelt. Um die Verletzungsgefahr gering zu halten, kannst du die Klinge zurück in das Stück Papier packen, aus dem du sie entnommen hast oder auch in alte Zeitung einwickeln.

Oder du wirst zum Sammler und stellst eine alte Dose oder ein altes Einmachglas ins Bad, in dem du die benutzen Klingen sammelst. Vielleicht ist es ja auch möglich diese dann beim Schrotthändler oder der Deponie abzugeben, wenn man genug davon hat. Das wäre natürlich optimal.

Wie bewahre ich meinen Rasierhobel auf?

Der Rasierhobel sollte am besten trocken gelagert werden. Ich trockne meinen jedes Mal nach der Benutzung ab und lasse ihn auch nicht in der Dusche liegen. Wenn du das machst, dann wird die Klinge schneller stumpf. Außerdem solltest du den Rasierhobel bei jedem Klingenwechsel reinigen und von Seifenresten befreien.

Ich habe außerdem gehört, dass es hilft die gerade genutzte Klinge in Vodka zu legen, damit diese sich nicht durch Luft und Feuchtigkeit abnutzt.

Wieso ist ein Rasierhobel denn nachhaltiger?

Der Rasierhobel ist aus vielen Gründen besser als herkömmliche Rasierer. Zu erst weil er nicht aus Plastik besteht, was aus Erdöl hergestellt wird und schwierig zu recyceln ist. Das ist ein Problem, da Rasierer, selbst wenn sie nicht einweg sind, nicht so lange halte wie ein Rasierhobel und irgendwann entsorgt werden müssen.

Außerdem bestehen die Klinge in der Regel aus Kunststoff gemischt mit Metall und anderen Stoffen und diese müssen regelmäßig gewechselt werden. Meiner Erfahrung nach halten normale Rasierklingen für den Rasierhobel zudem länger, man verbraucht also weniger davon.

Die Rasierklingen des Rasierhobels kommen zwar auch in den Restmüll, stellen für die Umwelt aber kein so großes Problem dar, wenn sie nicht dort langen (es entsteht kein Mikroplastik, usw).

Stahl ist in der Regel nicht das umweltfreundlichste Produkt, das er in Hochöfen hergestellt wird. Umweltfreundlich wird er durch seine Langlebigkeit und dadurch, dass man die meisten Stahlprodukte recyceln kann und soll, da es wertvolle Rohstoffe sind.

Wie muss ich meine Haut nach der Rasur pflegen

Meiner Erfahrung nach nicht anders als nach einer normalen Rasur. Ich selbst habe festgestellt, dass meine Haut weniger gereizt ist nach einer Rasur mit Rasierhobel. Das habe ich auch schon von anderen gehört.

Aber wenn du empfindliche Haut hast, dann kannst du dich ganz normal nach der Rasur eincremen oder deine Haut anderweitig pflegen.

Der Rasierhobel von der Seite

Zusammen­fassung

  • Rasierhobel sind nicht anders zu verwenden als normale Rasierer
  • beim Wechseln der Klinge muss man nur darauf achten wie man den Kopf wieder zusammen baut
  • für Einsteige empfehle ich einen Rasierhobel mit geschlossenen Kamm
  • der Rasierhobel spart enorme Kosten
  • ein Rasierhobel mit geschlossenen Kamm ist oft sogar schonender für die Haut, als herkömmliche Rasierer
  • bei richtiger Lagerung und Pflege hast du dein ganzes Leben was von deinem Rasierhobel

Das war nun alles was ich über den Rasierhobel finden konnte und selbst wusste. Vielen Dank auch an alle, die fleißig mitgeholfen haben und ihre Erfahrungen geteilt haben und diesen Post damit viel informativer gemacht haben.

Wenn du etwas vermisst oder Ergänzungen hast, dann lass gerne einen Kommentar da. Und wenn du noch mehr zum Thema müllfrei im Bad lesen willst, dann empfehle ich dir diese Beiträge:

Mein Zero Waste Badezimmer

Was kostet Zero Waste im Badezimmer?

Menstrua­tionstasse vs. Tampon

Bis zum nächsten Mal.

- Sarah

Autor Sarah Lettmann

Sarah Lettmann

Hi, ich bin Sarah. Hier auf MinimalWaste schreibe ich über Zero Waste und Minimalismus und gebe Tipps wie man sein Leben nachhaltiger gestalten kann. Mehr über Sarah Lettmann.